Ja, also das ist meine Familie. Meine Frau Heidi, sie arbeitet als Erzieherin im TUS 1861 Chemnitz-Altendorf, meine beiden Kinder Pierre (absoluter CFC-Fußballfan) und Anja und unser Enkel Philipp.

Ich bin Andreas Findeisen, alias Findi, Baujahr 1957. Geboren in Karl-Marx-Stadt, so nannte sich Chemnitz von 1953 bis 1990, also in der damaligen DDR. Bis zur 10.Klasse habe ich die POS (polytechnische Oberschule - so hieß das damals !) besucht. Dort habe ich auch meinen Spitznamen Findi bekommen. Bei dem ist es bis heute geblieben und daher auch meine Internet-URL.

Angeregt durch meinen Vater habe ich mich frühzeitig mit elektronischen Basteleien beschäftigt. Was es nicht gab, musste man sich eben selbst bauen. Daraus hat sich dann später das Interesse am Computer und Programmierung entwickelt.

Nach einem Jahr Vorbereitung auf das Studium (Abitur) habe ich dann ein Lehrerstudium an der Technischen Hochschule Karl-Marx-Stadt, heute TU Chemnitz, aufgenommen und meinen Schuldienst als Physik- und Mathemtiklehrer im Jahr 1979 begonnen. Meine Schule war damals die Nikolai-Ostrowski-Oberschule, die nach der Wiedervereinigung zum Leibniz-Gymnasium wurde. Im Jahr 2005 wurde das Gymnasium geschlossen.
Heute unterrichte ich am Karl-Schmidt-Rottluff-Gymnasium und zusätzlich auch das Fach Informatik.