Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zutaten:

  • 2 Seelachsfilets (a 150g)
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Olivenöl
  • 2 Scheiben trockenes Weißbrot
  • 2 EL Butter (weich)
  • 1 TL Senf
  • Zitronensaft
  • 1 Eigelb
  • Salz/Pfeffer
  • verschiedene Kräuter (frisch oder tiefgefroren)
  • lachsfilet3
 

Zubereitung:

  1. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und leicht salzen und pfeffern und mit Zitrone betreufeln.
    Eine Weile ruhen lassen.
  2. Das Weißbrot und die Kreuter in einem Mixer zerkleinern.
  3. Schalotte und Knoblauchzehe klein schneiden und in etwas Öl andünsten.
  4. Weißbrot, Kräuter, Schalotten, Knoblauch, Senf, weiche Butter, Zitronensaft und das Eigelb zu einer dicken Masse verrühren.
    Evtl. mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Filetstücke auf ein Ofenblech legen und mit der Kräutermasse bestreichen.
  6. Im vorgeheizten Ofen bei 200°C auf mittlerer Schine etwa 30-35min garen.
  • lachsfilet1
  • lachsfilet2


Anrichten:

     Die Seelachsfilets auf ein Spinatbett legen und grüne Nudeln dazu servieren.